MediaWiki-Entwicklung

Die Software hinter Wikipedia

MediaWiki ist eine OpenSource-Software auf PHP/MySQL-Basis, die als Grundlage für zahlreiche große Wiki-Projekte dient. Das bekannteste ist wohl die freie Enzyklopädie Wikipedia, bietet aber jenseits dieser Anwendung vielfache Möglichkeiten der Anpassung und Konfiguration.

Als Mitglied im offiziellen Entwicklerteam von MediaWiki habe ich 2008 regelmäßig Unternehmen mit Installationen und individuellen Anpassungen als Berater unterstützt - u.a. beim Aufbau einer internen Wissensdatenbank für einen großen Personalberater mitgewirkt.

Innerhalb des Wikimedia-Teams kümmere ich mich ehrenamtlich um Teilprojekte der Software. Dazu gehören die Lokalisierung bezeichnet hier die Anpassung und Übersetzung
des MediaWiki-Frontends unter Berücksichtigung der jeweiligen
Sprach- und Landes-Verhältnisse.
Lokalisierung
von Sprachinterfaces oder Verbesserung der Usability bezeichnet hier die
Gebrauchsfreundlichkeit und Ergonomie
der Software
Usability
.

Auch hier gilt: Aufgrund der extrem hohen Zugriffszahlen auf die Wikimedia-Projekte (Wikipedia ist weltweit auf Platz 9 der Alexa ist ein von Amazon betriebener
Serverdienst, der Website-Besucherzahlen auswertet
und auf dieser Basis Statistiken über die weltweit meistbesuchten
Domains bereitstellt.
Alexa
-Zugriffsstatistik) und der im Vergleich zu kommerziellen Projekten schwachen Hardwareausstattung ist Datenbankperformance das oberste Gebot. Eine vermeintlich kleine Veränderung kann hier schnell die Server des ganzen Projekts in die Knie zwingen.

nach oben